Englisch


Gute Englischkenntnisse sind heutzutage durch die zunehmende Mobilität und Globalisierung die Basis in zahlreichen Lebensbereichen wie z.B. künftige Auslandsaufenthalte, internationale Begegnungen im Rahmen von Ausbildung, Studium und Beruf sowie im Privatleben.
Da die englische Sprache weltweit am häufigsten als Fremdsprache gelernt und gelehrt wird, können wir erlernte Sprachkompetenzen nicht nur in Großbritannien, den USA, Australien oder Neuseeland einsetzen, sondern in der ganzen Welt. Hierbei ist es uns wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler im internationalen Dialog interkulturell angemessen verständigen können und Verständnis und Respekt für das Fremde entwickeln.
Englisch wird an unserer Schule als erste Fremdsprache ab Klasse 5 bis zum Abitur unterrichtet und die Mehrheit der Schülerinnen und Schüler entscheidet sich für die Abiturprüfung in diesem Fach, was dafür spricht, dass auch die Schülerinnen und Schüler der englischen Sprache große Bedeutung beimessen.
Ziel unseres Unterrichts ist es deshalb, den Schülerinnen und Schülern umfassende sprachliche Fähigkeiten zu vermitteln: Sie sollen sich auf Englisch unterhalten, alltagsrelevante Texte in englischer Sprache verfassen, Zeitungsartikel oder literarische Texte lesen und interpretieren und gesprochenes Englisch verstehen können. Unser Unterricht hat jedoch nicht nur die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern die dafür notwendigen englische Vokabeln und Grammatikkenntnisse zu vermitteln. Um eine fremde Sprache wirklich verstehen zu können, braucht man auch grundlegendes Wissen über die Kultur ihrer Sprecher.
Um diese Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, verwenden wir authentische Materialien (Film, Audiodateien und Songs, journalistische und literarische Texte) und abwechslungsreiche Methoden.
Die kooperativen Lernformen haben bei uns an der Schule einen hohen Stellenwert, weshalb es in den Klassen 5,6,7 und 10 abwechselnd mit dem Fach Französisch eine sogenannte Teilungsstunde gibt. Hierbei wird nur eine Hälfte der Klasse unterrichtet, weshalb der Redeanteil in der Fremdsprache höher ist und die Schüler motivierter und weniger scheu in Gruppenarbeiten und Rollenspielen Englisch sprechen. Die Schüler lernen so früh, vorbereitete Dialoge etc. auf Englisch vor den Mitschülern zu präsentieren. Zudem gibt es bis Klasse 6 den Förderunterricht in Englisch, in dem insbesondere schwächere Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen intensiv üben können.
In der Hausaufgabenbetreuung haben Schüler und Schülerinnen zudem die Möglichkeit, mit Unterstützung der Fachlehrer ihre Aufgaben am Nachmittag sorgfältig zu erledigen.
Besonders interessierte Schüler und Schülerinnen können ihre Stärken und Vorlieben im AG-Bereich, z.B. im English Theatre einbringen. Die Klasse 5 übt zum Tag der offenen Tür traditionell ein Theaterstück ein, welches die Zuschauer immer wieder begeistert und nach wenigen Monaten Englisch schon den enormen Lernzuwachs der Fünftklässler offenbart.
Die erlernten Kompetenzen können nicht nur bei gemeinsamen Theater – und Kinobesuchen im amerikanischen Kino in Vaihingen, sondern z.B. auch beim Dialog mit einem native speaker im Deutsch- Amerikanischen Zentrum in Stuttgart erprobt werden.

Englisch am Gymnasium der JRSN – Steckbrief:

Unterrichtsfach in den Klassen:5 bis Jahrgangsstufe 2
Klassenarbeiten pro Schuljahr:mindestens 4, hinzu kommen short tests und das Portfolio
Förder- und Forderangebot:Förderunterricht in Klasse 5 und 6
Hausaufgabenbetreuung bis Klasse 7 möglich
Lehrwerk:Access, Cornelsen in Klasse 5-10
Context 21, Kursstufe
Wettbewerbe:Bundeswettbewerb Fremdsprachen