Geschichte


„Indem Schülerinnen und Schüler im Geschichtsunterricht die historischen Wurzeln der Gegenwart aufspüren und dabei untersuchen, wie ihre Lebenswelt entstanden ist, lernen sie, sich in der Gegenwart zu orientieren und Wertmaßstäbe für ihr künftiges Handeln zu entwickeln.“ Frei nach diesem Leitsatz von Odo Marquard macht es sich die JRSN zur besonderen Aufgabe die Schülerinnen und Schüler im Fach Geschichte zu politisch handlungsfähigen Bürgerinnen und Bürgern im Sinne der demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland zu erziehen und in ihnen ein Geschichtsbewusstsein auszubilden, um reflektiert und verantwortungs-bewusst mit ihren Mitmenschen umzugehen und sich im Sinne des Allgemeinwohls und für die Erhaltung von Frieden und Toleranz in die Gesellschaft einzubringen.

Zum Aufbau dieses Geschichtsbewusstseins spannen wir einen inhaltlichen Bogen vom alten Ägypten in der Antike bis zur Geschichte nach 1945 und zu den Konflikt-feldern der internationalen Politik des 21. Jahrhunderts sowie zur Europäischen Integration. Wir betrachten im Geschichtsunterricht historische Ereignisse und Fakten und ordnen diese in die europäische Zeitgeschichte ein.

Daneben entwickeln die Schülerinnen und Schüler die Fähigkeit, sich auch in andere Perspektiven hinein-zuversetzen, sich mit diesen kritisch auseinanderzusetzen und selbst Position zu beziehen, um begründete Sachurteile zu fällen und für sich den Bezug zur eigenen Geschichte und Gegenwart herzustellen. Wie Historiker auch, setzen sich die Schülerinnen und Schüler in einem ganzheitlichen Geschichtsunterricht mit einer Vielzahl von historischen Quellen, Sachtexten, Karikaturen, Gegenständen, Karten, Bildern, Fotos und Zeitzeugenberichten auseinander, um ihr Bewusstsein für Geschichte zu schulen.

Geschichte an der Realschule der JRSN – Steckbrief:

Unterrichtsfach in den Klassen:6, 8 bis 10
Stundenumfang:jeweils 2 Stunden
Klassenarbeiten pro Schuljahr:bis zu 4
Lehrwerk:„denkmal“ – Schroedel Verlag
Außerschulische Lernorte:in Klasse 6 ggf. Fahrt in das Römermuseum nach Stuttgart oder Aalen,
in Klasse 8 ggf. Fahrt in das Residenzschloss nach Ludwigsburg,
in Klasse 9 Fahrt in das Konzentrationslager nach Dachau.