Leitsätze

Vorbemerkung

Die hier vorgestellten Leitsätze des Gymnasiums der Jörg-Ratgeb-Schule Neugereut definieren unsere zentralen Werte und wichtigsten Verhaltensregeln.
Sie bestehen jeweils aus vier Elementen: einem Begriff als Überschrift und “Anker”, den eigentlichen Leitsätzen, Erläuterungen dazu und Beispiele für die Anwendung, die man in der kommentierten PDF-Version nachlesen kann.
Unsere Leitsätze betreffen alle, die am Schulleben des Gymnasiums an der Jörg-Ratgeb-Schule teilhaben. Sie sind so formuliert, dass sie ein Ideal vermitteln, aber auch Herausforderungen und erreichbare Ziele aufzeigen und den Weg dorthin beschreiben. Sie haben nur dann einen Sinn, wenn sie allgemein anerkannt werden und sich jeder zumindest erkennbar bemüht, die Leitsätze auch tatsächlich zu leben.

1. Werschätzung

Wir respektieren die Menschen, mit denen wir – innerhalb wie außerhalb der Schule – zu tun haben, und schätzen ihre Individualität.
Wir behandeln unsere Mitmenschen grundsätzlich gleich und ohne Vorurteile.
Wir bringen ihnen Vertrauen entgegen und unterstützen sie, ihr eigenes Potenzial freizusetzen und ihre Stärken weiterzuentwickeln.
Wir machen dabei unsere Wertschätzung nicht von erbrachter Leistung oder einem bestimmten Verhalten abhängig.

2. Verantwortungsbewusstsein

Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber uns selbst, anderen und unserer Umwelt als kritische, politisch mündige, weltoffene Bürger wahr.
Wir nehmen unsere Aufgaben im Rahmen der Schulgemeinschaft ernst und bieten anderen Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Aufgaben an.
Wir verstehen uns als Teil Einer Welt und wirken auf einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen der Erde hin.
Wir verwenden alle uns zur Verfügung gestellten Ressourcen so schonend wie möglich.

3. Zuverlässigkeit

Wir sind für alle Beteiligten ein verlässlicher Partner und halten unsere Zusagen und Vereinbarungen ein.
Wir informieren uns gegenseitig zeitnah über wichtige anstehende Fragen und klären, was geklärt werden muss, ohne unnötigen Verzug.
Wir beachten geltendes Recht, die Schul- und Hausordnung und alle getroffenen Verabredungen.
Wir sind ehrlich, offen, bei Bedarf diskret und verhalten uns korrekt.

4. Leistungsbereitschaft

Wir betrachten die Leistungsbereitschaft aller Beteiligten als ein zentrales Element unseres Schullebens und erwarten von allen persönliches Engagement.
Wir zeigen eine positive Grundeinstellung gegenüber den Anforderungen des Schulalltags, eigenständiges Bemühen und aktive Mitarbeit.
Wir fördern persönliche Stärken und helfen, Schwächen auszugleichen.

5. Partnerschaft

Wir leben ein partnerschaftliches, faires und freundliches Miteinander sowohl innerhalb wie außerhalb der Schule.
Wir verstehen uns als Teil einer Gemeinschaft.
Wir fördern die Fähigkeit zur gemeinsamen Aufgabenlösung in Teams.

6. Kommunikation

Wir sprechen offen, konstruktiv und direkt über Fragen des Zusammenlebens in der Schule.
Wir interessieren uns für das, was andere beschäftigt, und haben ein offenes Ohr für sie.
Wir hören aktiv zu, hinterfragen und beobachten sorgfältig, bevor wir urteilen.
Wir lösen Konflikte sachbezogen und trennen dabei Sachfragen von einer Beurteilung der Persönlichkeit.

7. Krativität

Wir denken in Chancen, nicht in Risiken.
Wir schlagen innovativ und durchdacht neue Wege ein, um zu neuen Lösungen zu kommen, während wir aber auch bewährte Methoden und Verfahren nutzen und ausbauen.
Wir fördern Neugier und Mut zum eigenständigen Denken und Handeln.
Wir begreifen Fehler als eine Chance zum Lernen.

8. Zielorientierung

Wir fördern unsere persönliche Weiterentwicklung wie die unserer Umgebung durch ein planvolles und zielorientiertes Vorgehen.
Wir arbeiten deshalb methodisch und planvoll, geben dabei aber der Kreativität genügend Raum, um Innovation wie entdeckendes, prozessorientiertes Lernen zu ermöglichen.

9. Freude

Wir schaffen ein Umfeld, in dem es Spaß macht zu lernen und zu lehren.
Wir fördern eine angenehme Atmosphäre an unserer Schule und versuchen – wo immer möglich -, demotivierende oder frustrierende Faktoren zu reduzieren oder gar ganz auszuschalten.
Wir helfen dabei, dass sich jeder in anspruchsvollen Aufgaben kreativ entfalten, einbringen und entwickeln kann, wenn er dies auch selber aktiv anstrebt.

Redaktionsteam:
Christiane Dick, Gabriele Gostner-Priebe, Alexandra Keppler, Brigitte Liebelt, Dr. Robert Paflitschek, Simone Schreiber
Moderation: Dr. Bernd Kiel