Literatur und Theater


Das neue Wahlfach „Literatur und Theater“ kann seit 2009/10 an der Jörg-Ratgeb-Schule in der Oberstufe (also in Jahrgangsstufe 1 und 2) jeweils zweistündig belegt werden.
Im Gegensatz zu den normalen Unterrichtsabläufen steht in diesem Kurs das Agieren auf der Bühne ganz klar im Vordergrund.
Theatererfahrungen werden in diesem Kurs nicht vorausgesetzt, viel wichtiger ist es, dass die Schülerinnen und Schüler mit der nötigen Offenheit, Neugierde, Lust und Kreativität der Welt des Theaters und der Literatur begegnen.
In den ersten beiden Semestern stehen daher zunächst die Grundlagen auf dem Programm, im praktischen Tun lernen die Schüler wichtige Aspekte wie z.B. Präsenz auf der Bühne entwickeln, Körperbeherrschung, Stimmtraining, Darstellung von Emotionen etc.
Parallel dazu werden im Unterricht auch immer wieder Übungen zu kreativen Schreibprozessen angeleitet und bereits Szenenfolgen inszeniert. Diese Grundlagen erfahren im zweiten Kursjahr ihre konkrete Umsetzung, und zwar in Form einer eigenen Inszenierung, die am Ende des dritten Semesters aufgeführt wird. Diese Inszenierung kann von den Schülern völlig frei erfunden und entwickelt werden oder ausgehend von literarischen Vorlagen kreativ weitergesponnen werden.
Daneben werden nun auch Themen aufgegriffen wie etwa die Geschichte des Theaters, verschiedene Theoriemodelle der schauspielerischen Praxis und als besonderer Schwerpunkt die Weiterentwicklung des heutigen Theaters in Form von Kunstperformances oder Flashmob-Aktionen. Dass diese Themen nicht als trockene Theorie behandelt werden, versteht sich von selbst.
In diesem kreativen Prozess steht, wie auch in der Theaterpraxis, der Schüler mit seinen individuellen Ideen im Vordergrund und nicht die Suche nach scheinbar richtigen Interpretationen, wie sie gern in den Lektürehilfen der Schulbuchverlage angepriesen werden.

Literatur und Theater am Gymnasium der JRSN – Steckbrief:

Unterichtsfach in den KlassenJahrgangsstufe 1 und 2
Stundenumfang:jeweils 2 Stunden
Klassenarbeiten pro Schuljahr:je eine Klausur pro Halbjahr in Jahrgangsstufe 1,
je eine spielpraktische Prüfung pro Halbjahr in Jahrgangsstufe 2
(außerdem weitere praktische Noten)